Der erste Tag.

Am Freitag den 12.01 2018 waren wir alle ganz aufgeregt.

Der Bus kam ein bisschen zu spät und im Bus durften wir nicht essen aber natürlich haben wir heimlich gegessen.

Als wir ankamen waren wir da und haben erst mal unsere Sachen  ausgepackt.

Danach haben wir unsere Skiausrüstung ausgeliehen.  Beim Abendessen gab es Nudeln, sie waren sehr lecker.

Leider hat es nicht geschneit und nach dem Abendbrot waren wir Bowlen.

Wir haben Mädchen gegen Jungs gespielt und die Jungs haben gewonnen.

Es war ein schöner Tag.

Zweiter Tag

13.1.2018

Hier in Tschechin ist es sehr toll. Das Frühstück war lecker und die Nudossi war im nix weg.  Heute ist der erste Tag gewesen wo alle die Hügel runter gesaust sind und auch die die noch nie gefahren sind haben die Piste gerockt. Nach ein paar Stunden waren die meisten fertig. Es gab sehr leckeres Essen Nudeln und Reis. Dann haben wir Mittagschlaf gemacht und anschließend sind wir wieder auf die Piste gedüßt. Die Schneekanone wurde extra für uns angeschmissen und der Pistenbulli hat den Schnee verteilt. Das hat alle aufgeheitert. Denn dann haben wir morgen wieder  viel  Schnee.

Eine halbe Stunde hat das Abendessen gedauert und es gab Salat, Kartoffeln und Kasslerbraten.

 Morgen geht es weiter mit unserer  schireisen geschichte    Auf wiedersehen

Der dritte Tag

Die meisten können jetzt Ski fahren. Das Frühstück ist immer sehr lecker!

Der Vormittag war sehr entspannt. Die Mittagsruhe ist sehr angenehm.

Der Nachmittag  hat sehr viel Spaß gemacht. Wir sammeln heute Holz.

Bald machen wir ein Lagerfeuer. Dann gehen wir schlafen.

Die rasenden Skireporter

Änne, Anni, Emma, Melita

Tag 4:

Heute waren wir nur vormittags Skifahren.

Denn wir waren am Nachmittag einkaufen.

Wir konnten beobachten dass Frau Rotbi gut die Piste runtergefahren ist.

Am Ende durften alle frei Skifahren.

Man konnte im Einkaufsladen  mit Euro und Kronen bezahlen.

Und heute Abend machen wir noch eine DiscoJ...

Geschrieben von: Carlo Miguel  Nitsche, Magnus Schubert, Levin Alexander Göbel

                                                   Zusammen: Die Pisten Profis!!!

singen2

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien traten die jeweils zusammengestellten Mannschaften der Klassen gegeneinander an. Während nun in den ersten drei Stunden, gelaufen, gehetzt, geschossen, getroffen und nur ganz selten auch verfehlt wurde, freuten sich alle wie wild auf das Folgende: Fröhliches gemeinsames Singen in großer Runde. Schließlich gab es noch ein Dankeschön an diejenigen, die im Laufe des Jahres, die die Schule jeweils bereichern, etwa durch ihre Arbeit in der Bibliothek (Frau Smuda), an der Schultechnik und -ordnung (Herr Karge) oder an der Essensversorgung (Frau Schröder). Danke und rutscht alle gut und munter rein!

floor

singen

Am vergangenen Mittwoch gab es nicht nur viele strahlende Augen beim morgendlichen Blick in die Schuhe. Auch für die Ohren, für die Augen und für das innere Kino wurde an diesem Tag ganz viel getan. Denn in der dritten Stunde gingen die Schülerinnen und Schüler in gemischten Gruppen zu einer Stunde, in der je ein/e Lehrer/in oder ein/e Erzieher/in aus einem Buch vorgelesen haben. So wurde bei gedämpften Licht und dem ein oder anderem Plätzchen gebannt gelauscht, wie u.a. Dickens Scrooge von drei Geistern heimgesucht wurde, wie Moby Dick gejagt wurde oder wer eigentlich dieser Till Eulenspiegel war.

Abschließend wurde die Pause genutzt, um aus voller Kehle und mit richtigem Ton „Lasst uns froh und munter sein“ zu singen, sodass man das Nikolauslied in allen Stöcken vernehmen konnte.

IMG 20171210 WA0015

Copyright © 2018 Schmöckwitzer Insel-Schule (Grundschule). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.